Kontaktlinsen führen häufig zu Augeninfektionen

Kontaktlinsen an sich verursachen keine Infektionen. Dafür sind Mikroben auf einer verunreinigten Kontaktlinsenoberfläche verantwortlich. Die häufigste Ursache für derartige Problem ist mangelhafte Hygiene oder falsche Anwendung von Kontaktlinsen. Es ist auch wichtig, die Kontaktlinsen häufiger auszutauschen. So gibt es weniger Gelegenheit, dass sich Fette und Eiweisse aus dem natürlichen Tränenfilm, von denen sich Keime ernähren, ablagern können. Keime haben kaum eine Überlebenschance, wenn Sie Ihre Kontaktlinsen richtig desinfizieren, säubern und austauschen. Ebenso wichtig ist es, dass Sie Hände und Kontaktlinsenbehälter sauber halten. Tauschen Sie den Behälter jedesmal aus, wenn Sie ein neues Pflegemittel anwenden.

 

< zurück zu Häufige Fragen